Samstag, 04.12.2021 07:44 Uhr

Grosse Showpremiere gestern abend im Palazzo in Mannheim

Verantwortlicher Autor: Tanja Obermann Mannheim, 08.10.2021, 19:22 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 3685x gelesen
Showpremiere Palazzo
Showpremiere Palazzo  Bild: Tanja Obermann

Mannheim [Tanja Obermann] Am 07.10.2021 war es endlich wieder soweit. Der legendäre Spiegelpalast in Mannheim das Harald Wohlfahrt Palazzo öffnete. Das Motto passte perfekt: Zurück zur Lebensfreude. Besser hätte man es nicht treffen können. Die Show startete um 19:30 Uhr, und die Gesichter der Zuschauer sprachen Bände.

Die Vorfreude und Begeisterung stand ihnen ins Gesicht geschrieben. Als erste Künstlerin des Abends gab Natalya Netselya die Sandmalerin ihr besten. Danach das berühmte Palazzo-Revue-Ensemble bis es zum ersten Schmanckerl kam. Ein Ceviche von Tiefseeshrimps und gebeitztem Lachs mit angemachter Kresse und Petersilienöl. Durch den Abend führte der Mann mit dem Schottenrock Steve Eleky. Er beanspruchte die Lachmuskeln der Zuschauer den ganzen Abend. Die hochkarätigen Künstler gaben nacheinander ihr bestes. Skating Flash, Flight of Passion, Golden Dream so wie der Name schon sagt ein goldener Augenschmaus.

Flight of Passion
Viktoriia Dziuba
Golden Dream

Auch der Genuss der Sinne kam nicht zu kurz, den die Ravioli mit Ricotta und Bergkäse auf getrüffeltem Lauch mit Zitronenstreusel ist mit dem Hauptgang der Französische Maispoulade auf buntem Lisencurry und Kartoffel-Kürbis-Gnocchi an Piri-Piri abgerundet worden. Die erlesenen Weine passten perfekt dazu, und Rick Coleman bekleidete das Essen mit seinem Gesang und seinem Klavier.

Absolut ein muss an dem kein Weg vorbeiführt ist die Show von Alexander Batuev. Sein Körper ist unglaublich Flexibel. Er verknotet die Gliedmaßen. Als Abschluss seiner Show verschwindet er in einer sehr kleinen Box komplett. Zum Süßen Abschluss wurde eine Schokoladenträne mit Champagnermousse, Passionsfrucht, Orangensalat in Gewürzsud und geeister Creme fraiche serviert.

Tosender Applaus und Standing ovation waren der Dank der Zuschauer für einen grandiosen Abend der Spitzenklasse. Zum Schluss bleibt mir nur eins zum sagen. Palazzo hat alles richtig gemacht.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.